Wie kann ich zur biologischen Vielfalt beitragen?

Ein Schmetterling sitzt auf einer Blüte im Garten.
Die Stadt bietet ihren Bürgern eine kostenlose Grünberatung an, um den eigenen Garten ökologisch zu gestalten. (Foto: NABU, A. Marquardt) 

Wie kann ich meinen Garten insekten- und vogelfreundlich gestalten? Welche Pflanzen haben in Zeiten des Klimawandels noch eine Chance? Welche Pflanze eignet sich für einen sonnigen oder schattigen Standort?

Bei der Neuanlage oder Umgestaltung von privaten Gärten stehen viele Fragen im Raum, die sich die Gartenbesitzerin/der Gartenbesitzer zu stellen hat. Auch der Klimawandel erschwert die Pflanzenwahl, da lange Trockenperioden im Sommer viele Pflanzen nicht mehr richtig gedeihen lassen. Doch nicht nur der Klimawandel erfordert ein Umdenken. Auch der dramatische Artenrückgang ist ein Alarmsignal. Jeder kann einen Beitrag zur biologischen Vielfalt leisten, indem der eigene Garten naturnah gestaltet wird.

Die Stadt Neckarsulm möchte ihre Bürgerinnen und Bürger bei diesen herausfordernden Fragestellungen unterstützen und bietet ein kostenloses 30-minütiges Beratungsgespräch zur Bepflanzung der privaten Hausgärten an. Dieses Angebot findet im November zum ersten Mal versuchsweise am Donnerstag, 2. November, von 15 Uhr an statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können über den folgenden Link einen freien Termin buchen:
https://www.terminland.de/neckarsulm/default.aspx?m=38582&test=IaXuic7

Weitere Infos erhalten Interessierte bei:

  • Günter Glaser, Stellvertretender Amtsleiter Bauhof, Tel.: 07132/35-2504, E-Mail: glaser@neckarsulm.de
  • Annabelle Mall, Umwelt- und Landschaftspflege, Tel.: 07132/35-2213, E-Mail: mall@neckarsulm.de
(Erstellt am 19. Oktober 2023)