Mittwoch, 15.02.2023 Mittwoch, 20:30 Uhr

Filmkunstreihe: Meine Stunden mit Leo

Kurzbeschreibung
Meine Stunden mit Leo Scala-Kino Neckarsulm Eintritt: 6,50 Euro Vorverkauf/Reservierung: im Scala-Kino, Benefizgasse 5, Telefon 07132 2410 online unter www.kinostar.com
Beschreibung
Es sollte eigentlich nur um Sex gehen. Doch als die verwitwete, pensionierte Religionslehrerin Nancy den jungen Sexarbeiter Leo auf ein Hotelzimmer bestellt, um nach ihrer eher nüchternen Ehe endlich mal zu erfahren, dass Sex auch Spaß machen kann, lernen sich die beiden Fremden immer besser kennen. Und der Sex wird bald zur Nebensache. Emma Thompson und Daryl McCormack lassen in diesem humorig-feinfühlig erzählten Film die Leinwand auf zauberhafte Weise erstrahlen. Regisseurin Sophie Hyde erzählt die ungewöhnliche Beziehung, die sich so wunderbar bekannten Schemata widersetzt, wie ein Kammerspiel. Dabei setzt der Film völlig zurecht seinen Fokus auf das Miteinander von Thompson und McCormack, deren Chemie entscheidend ist für das Funktionieren der Geschichte. Die Ausgangssituation sowie die Gespräche der Beiden sind übervoll an Dialogwitz und amüsanten Annäherungsmissverständnissen. Doch je näher sich Nancy und Leo kommen, desto mehr Tiefe gewinnen die Gespräche, desto mehr taucht man ein in zwei Leben, die jedes für sich faszinierend und vielschichtig erscheinen. Die Rolle des Sexarbeiters, der hinter der immer coolen Fassade ein weiteres, ein privates Wesen verbirgt, verkörpert Daryl McCormack mit einem so großen Charme, dass er die Herzen aller Zuschauenden schnell erobern wird. Und als Nancy ist Emma Thompson die Idealbesetzung, die in ihrer Rolle nicht nur ihren Humor und Witz, sondern vor allem auch ihre Verletzlichkeit und Sensibilität aufblitzen lässt. Wunderbar ist es, ihr zuzusehen, wie nervös und unsicher sie beim ersten Treffen im Hotelzimmer auf den jungen Leo wartet und wie sie von Treffen zu Treffen lockerer, gelöster und glücklicher wird. Von der grauen Maus, die ihren Körper für hässlich hält, wandelt sie sich zur Frau, die in der letzten Einstellung völlig angst- und schambefreit ihren nackten Körper zufrieden und mit einem Lächeln im Spiegel betrachtet. Sophie Hyde gelang ein feinfühlig inszeniertes, tragikomisches Kammerspiel, das vom Dialog lebt und von den großartigen schauspielerischen Leistungen getragen wird. Auf explizite Sexszenen kann Hyde getrost verzichten, lässt zwar offen alles ansprechen, bleibt aber dezent in der Darstellung. Viel Feingefühl beweist die gebürtige Australierin bei der Inszenierung und auch wenn die Geschichte weitgehend in einem Raum spielt, hat das nichts mit abgefilmtem Theater zu tun, sondern ist ganz Film. Scala-Kino Neckarsulm Eintritt: 6,50 Euro Vorverkauf/Reservierung: im Scala-Kino, Benefizgasse 5, Telefon 07132 2410 online unter www.kinostar.com
Veranstaltungsort
Veranstalter
Kategorien