Multimodales Mobilitätskonzept: Leitlinie zum Thema Mobilität

Das multimodale Mobilitätskonzept „Neckarsulm 2030+“ stellt eine Leitlinie der Stadt zum Thema Mobilität dar. Dabei werden alle Verkehrsarten gleichrangig betrachtet („multimodal“), um ein ganzheitliches Konzept zu entwickeln. Im Einzelnen untersucht werden die Teilaspekte „Motorisierter Individualverkehr, Parkraumbewirtschaftung“, ÖPNV (Bus und Bahn) sowie Rad- und Fußgängerverkehr. Wie beim Mobilitätspakt auf regionaler Ebene ist es das Ziel, vernetzte Lösungsansätze zu finden und alternative Formen der Mobilität zu stärken.

Die Bürgerschaft und ein breites Spektrum an Interessengruppen werden in den gesamten Planungsprozess eingebunden. Sie definieren die verkehrspolitischen Ziele mit. Auf dieser Grundlage wird ein Handlungs- und Maßnahmenkonzept erarbeitet. Daraus resultieren konkrete Einzelmaßnahmen, die priorisiert und schrittweise umgesetzt werden.    

Einrichtungen in Neckarsulm