Sitzung am Donnerstag, 24. November, im Kultursaal der Ballei

Blick über die Grünfläche auf die Ballei
Die nächste Gemeinderatssitzung findet am 24. November im Kultursaal der Ballei statt. (Foto: Joachim Köhler)   

Die endgültige Entscheidung über die Zukunft des AQUAtoll Erlebnisbades trifft der Gemeinderat der Stadt Neckarsulm in öffentlicher Sitzung am Donnerstag, 24. November, um 17 Uhr im Kultursaal der Ballei. Die Ergebnisse des Markterkundungsverfahrens werden vorgestellt. Auf dieser Grundlage entscheidet der Gemeinderat, ob das angestrebte Investorenmodell weiterverfolgt und hierfür ein förmliches Vergabeverfahren eingeleitet wird. Sollte sich der Gemeinderat gegen ein weiterführendes förmliches Vergabeverfahren entscheiden, bliebe das AQUAtoll Erlebnisbad dauerhaft geschlossen.    

Im Rahmen des Markterkundungsverfahrens hatten vier Marktteilnehmer ein grundsätzliches Interesse bekundet und ihre Konzepte für einen Weiterbetrieb des Erlebnisbades beziehungsweise eine Neuausrichtung skizziert. Die Konzeptideen werden in der Sitzung im Detail vorgestellt. Zudem legt die Verwaltung die Abrechnung der Planungskosten für die Sanierung des AQUAtoll Erlebnisbades vor.

Darüber hinaus beschäftigt sich der Gemeinderat mit der Vorberatung des Haushaltsplanentwurfs für das Jahr 2023. Die Verwaltung stellt den zweiten Ergebnisbericht zur Luftqualitätsmessung und die Empfehlungen zur Luftreinhaltung vor. Die Baukosten für den Abbruch der Sulmturnhalle werden zur Abrechnung vorgelegt. Außerdem geht es um die Bebauungspläne „Neuberg II und III“, 7. Änderung. (snp)

(Erstellt am 18. November 2022)