Besucher können am Simulator nachempfinden, wie es Menschen mit Demenz geht

Um die Gesellschaft auf die Situation der an Demenz erkrankten Personen aufmerksam zu machen, findet jedes Jahr im September die Woche der Demenz anlässlich des Weltalzheimertags (21.9.) statt. Im Rahmen dieser Aktionswoche lädt die Fachstelle Leben im Alter in diesem Jahr zum ersten Mal zu einem „Erlebnistag Demenz“ ein. Der Aktionstag findet am Dienstag, 20. September, von 9 bis 17 Uhr in der städtischen Volkshochschule, Seestraße 15, statt. Veranstaltet wird der Erlebnistag Demenz von der städtischen Fachstelle Leben im Alter in Kooperation mit der IAV-Beratungsstelle und dem Gerontopsychiatrischen Schwerpunkt des Klinikums am Weissenhof sowie der vhs Neckarsulm.

Im Mittelpunkt des Erlebnistages steht der Demenzsimulator „Hands-on Dementia“. An diesem Simulator können Besucherinnen und Besucher in 13 alltäglichen Situationen selbst erfahren, wie sich die Symptome einer Demenz anfühlen. Der ganztägig frei zugängliche und betreute Parcours wird je nach Wetter im Vorhof oder im Foyer der vhs aufgebaut. Zusätzlich zum Demenzsimulator begleitet ein Rahmenprogramm den Erlebnistag.       

Zum Hintergrund des Demenzsimulators

Menschen mit Demenz ändern ständig ihr Verhalten. Das gehört zu ihrer schweren, fortschreitenden Krankheit. Und obwohl alles für sie einen Sinn hat, lässt es sich für gesunde Menschen nicht immer nachvollziehen. Im Verlauf der Erkrankung nehmen sie sich selbst und die Welt anders oder sogar als vollkommen fremd wahr. Menschen mit Demenz zeigen mitunter heftige Gefühle, und es fällt Angehörigen, Bekannten und Freunden nicht leicht, darauf angemessen zu reagieren. Das macht es so schwer, Menschen mit Demenz zu verstehen. Daher wäre es gut nachempfinden zu können, wie es Menschen mit Demenz geht. Das ist jetzt mit dem Demenzsimulator „Hands-on Dementia“ möglich. Weitere Infos finden Interessierte unter www.hands-on-dementia.info.

Rahmenprogramm mit Infos, Kurzfilmen und Vorträgen

Das begleitende Rahmenprogramm umfasst folgende Angebote:

  • 9.00-17.00 Uhr: Demenzsimulator, Bücherkiste zum Thema Demenz mit Ansichtsexemplaren und Medienliste der Mediathek, Infostand mit kostenlosen Infomaterialien und Broschüren zum Mitnehmen
  • 9.00-10.00 Uhr, 12.30-14.00 Uhr und 16.00-17.00 Uhr: Möglichkeit, Kurzfilme zum Thema Demenz anzuschauen (Dauer etwa 15 bis 30 Minuten, keine festen Startzeiten). Für aufkommende Fragen und anschließenden Austausch können sich Teilnehmende gerne an das Betreuungspersonal des Demenzsimulators wenden.
  • 11.00-12.30 Uhr: Vortrag und Austauschrunde zum Thema „Alzheimer Prävention und Therapie nach Dr. med. Nehls“
  • 14.30-16.00 Uhr: Vortrag und Austauschrunde zum Thema „Umgang mit demenzerkrankten Menschen“.

Das gesamte Programm ist kostenfrei. Für die Vorträge wird eine verbindliche Anmeldung über die vhs erbeten. Weitere Infos und Anmeldung bei der vhs: Tel. 07132/35-370, E-Mail: vhs@neckarsulm.de oder www.vhs-neckarsulm.de.

(Erstellt am 07. September 2022)