Erweiterung Grundschule Amorbach

Neubau Mensa und Räume für die Ganztages- und Kernzeitbetreuung

Bauzeit: Juli 2016 – Ende 2017

Gesamtkosten: 3,45 Mio €

Bruttogesamtfläche Gebäude: 1233 m²

Lager und Technikräume in Teilunterkellerung

Sanitärzellen, Küche und Mensa im EG

6 Räume für Ganztages- und Kernzeitbetreuung im OG

Aufzug vom UG bis 1. OG

Geschosszahl: 2 und Teilunterkellerung

 

Bau- und Nutzungsbeschreibung:

Grundschule Amorbach

Neubau Mensa und Räume für die Ganztages- und Kernzeitbetreuung

Bei dem geplanten Flachdachgebäude zur Unterbringung der Mensa und Räume für die Ganztages- und Kernzeitbetreuung für die Amorbachgrundschule in Neckarsulm-Amorbach handelt es sich um einen zweigeschossigen, teilunterkellerten Neubau in Massivbauweise mit extensiver Dachbegrünung. Für die Gebäudehülle ist ein Wärmedämmverbundsystem vorgesehen.

Nutzung:

Im EG ist der Speiseraum für ca. 90-100 Personen, der Küchenbereich, die erforderlichen Lagerräume und ein Raum für das Brotzeitangebot, welches den Kindern ein Frühstück in der Schule ermöglicht, untergebracht. Des Weiteren sind im EG WC-Anlagen für Jungen, Mädchen, Lehrer, und ein barrierefreies WC nach DIN 18024 geplant.

Im Untergeschoss befinden sich Technik- und Lagerbereiche.

Im Obergeschoss sind insgesamt 6 Räume für das Kernzeitbetreuungs- und Ganztagesangebot vorgesehen.

Alle Geschosse werden durch einen Aufzug verbunden, womit auch alle bestehenden Räume der Grundschule Amorbach zukünftig barrierefrei zugänglich sind.

Beim Küchenbetrieb handelt es sich um eine reine Aufbereitungs- bzw. Anrichteküche  bei der das Essen angeliefert und mittels Kombidämpfer (Heißluftdämpfer) aufgewärmt und an die Schüler ausgegeben wird.

Die Essensausgabe erfolgt im Schichtbetrieb. Aktuell wird davon ausgegangen, dass zur Bewältigung der Nachfrage zwei Schichten erforderlich sein werden.

Die Essensbestellung erfolgt über ein Menübestellterminal im Schulgebäude oder direkt über das Internet. Die bargeldlose Bezahlung erfolgt per Überweisung oder Abbuchung über das Internet (OPC Payment-System für Schulverpflegungen).

Im Küchenbereich sind max. 3 Personen tätig. Für die Beschäftigten sind im Personalraum Wasch- und Umzugsmöglichkeiten (5 Spinde) sowie eine WC-Anlage vorhanden. 

Technik: 

Die Beheizung des Neubaus erfolgt über einen Neuanschluss an die Nahwärmeversorgung.

Eine Lüftungsanlage für die Mensa und den Küchenbereich sind mit einer dezentralen Anlage vorgesehen.

Abluftanlagen von Spülmaschine und Kombidämpfer sind Bestandteil der jeweiligen Geräte.

Die Lüftung im Obergeschoss erfolgt neben den Fenstern mit Einzelgeräten in den Gruppenräumen.

Die Mensa und alle anderen Räume werden daten- bzw. EDV-technisch an das Schulgebäude angebunden. Die vorgesehene Aufschaltung auf die ELA-Anlage ermöglicht auch Durchsagen, Pausensignale oder Alarmierungen.

Einrichtungen in Neckarsulm