Rafeah Massoumi-Tunc als neues Mitglied im „Internationalen Gremium“ verpflichtet

OB Steffen Hertwig verpflichtet Rafeah Massoumi-Tunc als neues Mitglied im "Internationalen Gremium für Neckarsulmer".

Stadt Neckarsulm sucht weitere Mitglieder für die ehrenamtliche Integrationsarbeit

Rafeah Massoumi-Tunc ist neues Mitglied im „Internationalen Gremium für Neckarsulmer – miteinander, füreinander“. Die Neckarsulmer Bürgerin mit iranischen Wurzeln engagiert sich künftig im Handlungsfeld „Sprachförderung und Bildung“. Oberbürgermeister Steffen Hertwig verpflichtete Rafeah Massoumi-Tunc im Rahmen der jüngsten Sitzung und dankte ihr für die Bereitschaft, sich ehrenamtlich in der Integrationsarbeit zu engagieren.

Die 38-jährige war nach der Iranischen Revolution als Kind mit ihren Eltern nach Deutschland geflüchtet und wuchs in Köln auf. Seit zwölf Jahren lebt sie in Neckarsulm, wo sie ihren Mann kennenlernte. „Ich fühle mich hier mittlerweile sehr wohl“, versicherte die dreifache Mutter. „Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, gut aufgenommen zu werden“, erklärte Rafeah Massoumi-Tunc. Daher wolle sie mit ihrer Arbeit im Internationalen Gremium zu einer guten Willkommenskultur beitragen.

Die Stadt Neckarsulm sucht weitere engagierte Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Migrationshintergrund für die Mitarbeit im Internationalen Gremium. Interessenten wenden sich bitte an die städtische Integrationsbeauftragte Julia Bruns, Tel. 07132/35-4865, E-Mail: julia.bruns@neckarsulm.de. Bewerber sollten sich mit der kulturellen Vielfalt in der Stadt identifizieren, mindestens 18 Jahre alt sein und ihren Wohnsitz in Neckarsulm haben.

Das Internationale Gremium für Neckarsulmer besteht seit Januar 2013. Er erörtert vorberatend für den Gemeinderat alle Fragen, die das Zusammenleben von eingewanderten und einheimischen Bürgerinnen und Bürgern in Neckarsulm betreffen. Die Arbeit des Gremiums erstreckt sich auf fünf ausgewählte Handlungsfelder: Sprachförderung und Bildung, Berufliche Qualifikation und Arbeitsmarkt, Stadtentwicklung und Zusammenleben, Soziales und Gesundheit sowie Kultur, Sport und Interreligiöser Dialog. Informationen zum Internationalen Gremium gibt es auf neu gestalteten Internetseiten auf der städtischen Homepage unter www.neckarsulm.de > Familie & Soziales > Integration > Internationales Gremium. (snp)     

Vom Donnerstag, 14. Juni 2018
Kategorie: Rathaus

Zurück zur Übersicht

Einrichtungen in Neckarsulm