Integrationsbeauftragte

Mit der im Dezember 2010 geschaffenen Stelle der Integrationsbeauftragten definiert die Stadt die Aufgaben im Bereich der Integration neu. Ziel ist es vor allem, Neckarsulmer Bürgern mit Migrationshintergrund neue Chancen in den Bereichen Sprache, Bildung und Ausbildung zu eröffnen. Kernaufgabe ist es, die verschiedenen Projekte und Aktionen im Bereich der Integration zu koordinieren und deren Träger und Akteure zu vernetzen. Zudem soll der Prozess der interkulturellen Öffnung durch eigene Projekte vorangetrieben werden. Die Integrationsbeauftragte koordiniert und initiiert Projekte und Aktionen im Bereich der Integrationsarbeit und fungiert als kommunale Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Themen Integration und Migration. Dabei dient sie anderen interkulturellen Trägern und Akteuren als Wegweiser und Informationsstelle. Darüber hinaus geht es um die Geschäftsführung des „Internationalen Gremiums für Neckarsulmer – miteinander, füreinander“ und koordiniert die Arbeit dieses Beteiligungsorgans. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Begleitung und Weiterentwicklung des Projekts „Kuselbi – Kultursensible Elternbildung“ in den städtischen Kindertagesstätten.

Sprechzeiten:

Frau Julia Bruns

 

Kontakt:
Frau Julia Bruns
Haupt- und Personalamt
Marktplatz 18 (Gebäude C, 1. OG, Zimmer 1.7)
(Postanschrift Marktstraße 18)
Tel.: 07132/35-4865
Fax: 07132/35-151
E-Mail: julia.bruns(at)neckarsulm.de

Einrichtungen in Neckarsulm