Suche:

 
Sie sind hier: Online-Rathaus - Aktuelles - Einzelansicht News

Generalsanierung der Hermann-Greiner-Realschule beginnt im Februar

Montag, 12. Februar 2018

Gemeinderat vergibt Rohbauarbeiten für ersten Bauabschnitt

Die Generalsanierung und Erweiterung der Hermann-Greiner-Realschule in Neckarsulm beginnt im Februar mit den Rohbauarbeiten im ersten Bauabschnitt. In diesem Zuge erfolgen an verschiedenen Stellen Umbauten in der Schule. So wird unter anderem ein zusätzliches Treppenhaus eingebaut und die Lehrküche an neuer Stelle in zeitgemäßer Form errichtet. Auch die Räume für Biologie und Chemie sind Bestandteil der Maßnahme.   

Die ohnehin sanierungsbedürftigen WCs im Eingangsbereich der Schule werden unter dem aufgeständerten Bereich des nordwestlichen Gebäudetrakts neu errichtet. Daran anschließend entstehen außerdem neue Räume für die Schulsozialarbeit, ein Klassenzimmer, ein Elternsprechzimmer und ein Sanitätsraum. Die Rohbauarbeiten vergab der Gemeinderat zum Angebotspreis von 433.250 Euro an die Fritz Gauer GmbH & Co.KG, Öhringen.

Die Hermann-Greiner-Realschule wird in den kommenden fünf Jahren am Standort bei laufendem Betrieb erweitert, saniert und im Raumbestand neu geordnet. Die vorhandenen Funktionsbereiche werden dabei teilweise umstrukturiert. Um die Sanierung vorzubereiten, hat das städtische Hochbauamt die Räume im Untergeschoss des Südosttraktes neu zugeschnitten. Dabei sind drei gleich große Klassenzimmer entstanden, die als Ausweichquartiere für Umzüge genutzt werden können.

Durch den Umbau und die Erweiterung erhält die Realschule zusätzliche Programmflächen von 430 Quadratmetern für den Ganztagsbereich und 120 Quadratmetern für den allgemeinen Schulbetrieb. (snp)             
         

Kategorie: Rathaus, Gemeinderat